Direkt zum Seiteninhalt
Seit drei Generationen !

Seit drei Generationen befindet sich die Gastwirtschaft und Metzgerei Ertl in Familienbesitz. 1938 gepachtet von Benedikt und Franziska Ertl geb. Weigl aus Niedermünchsdorf. Aus dieser Ehe gingen fünf Söhne und drei Töchter hervor.
1942
Kauf des Geschäftes Brunner durch Familie Ertl
1970
Umbau von Wohnhaus und Gastwirtschaft
1971
Benedikt Ertl jun. heiratet Erika Ertl geb. Baumann. Aus dieser Ehe gingen drei Söhne hervor
1976
Übergabe des Geschäftes an Erika und Benedikt Ertl jun.
1976
Neubau der Metzgerei
1984
Neugestaltung des Metzgerei Verkaufsladen
1987
Neubau des Saales
2007
Gründung einer GbR durch Benedikt Ertl jun., Erika Ertl und dessen Sohn Ulrich Ertl
2010
Sohn Ulrich Ertl scheidet aus GbR aus
2012
Auflösung der Ertl GbR Benedikt u. Erika
2012
Wechsel der Rechtsform zur Firma Benedikt Ertl
2015
Schließung der Metzgerei
2016Gründung der Gasthaus Ertl UG (haftungsbeschränkt)
Bei uns gilt das Reinheitsgebot für Fleisch und Wurstwaren. Familienrezepturen wurden von Generation zu Generation vererbt, nach denen noch heute ein großer Teil unserer Wurstwaren hergestellt wird. Unsere Spezialitäten sind niederbayerisches Schwarzgeräuchertes und leckere Hausmacherwurst, welche wir auch gerne zu Ihnen versenden!
Verleihung "Goldener Meisterbrief" durch HWK Präsident Franz Prebeck
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt